Magnesiumsulfat

Magnesiumsulfat

Magnesiumsulfat: Gesundheitsfördernde Wirkung von Bittersalz Magnesiumsulfat gehört zu den Magnesiumsalzen in der Schwefelsäure. Aufgrund des eigentümlichen Geschmacks hat sich der Name Bittersalz für Magnesiumsulfat durchgesetzt. In der Natur treffen wir vor allen Dingen auf Kieserit und andere Magnesiumsulfate als Mineralien. Wir haben es mit einem geruchslosen und stark hygroskopischen Feststoff zu tun, der durch einen … Weiterlesen

Magnesiumhydrogenphosphat

Magnesiumhydrogenphosphat zur Entspannung, Entkrampfung und Beruhigung Magnesiumhydrogenphosphat bezeichnet man als phosphorsaures Magnesia. Gemeint ist eine chemische Verbindung, die Magnesium bildet. Als kristallines, farbloses Pulver kommt es nicht in reiner Form in der Natur vor. Demnach wird es industriell aus Magnesiumsulfat-Heptahydrit und Natriumphosphat hergestellt. Im Wasser gilt es als sehr schwer löslich, wohingegen Magnesiumhydrogenphosphat sich in … Weiterlesen

Magnesiumoxid

Magnesiumoxid

Magnesiumoxid: Heilsame Bittererde Magnesiumoxid oder Bittererde bezeichnet das Oxid des Magnesiums. Magnesium löst sich nur unter bestimmten Umständen in Wasser. Früher war dieser Mineralstoff unter dem Namen Magnesia bekannt. Das weiße Pulver wird durch eine Wasserzugabe ganz langsam in Magnesiumoxid umgewandelt. Es besitzt eine besondere Fähigkeit, Säuren zu neutralisieren. Das mag ein Grund sein, warum … Weiterlesen

Anorganischer Magnesium – Magnesiumchlorid

Anorganischer-Magnesium-Magnesiumchlorid

Magnesiumchlorid – komplexe Wirkung bei körperlichen Beschwerden In der Natur kommt Magnesiumchlorid als Bischofit vor. Eine weitere Darstellungsform ist das Doppelsalz Carnallit. Magnesiumchlorid wird natürlich aus Meerwasser oder Salzseen gewonnen. Im technischen Sinn kann eine Eindampfung der Endlaugen bei der Herstellung von Kaliumchlorid erfolgen. Als Zwischenprodukt fällt Magnesiumchlorid-Hexahydrat an. Erst über ein weiteres Eindampfen entsteht … Weiterlesen

Magnesiumcarbonat

Magnesiumcarbonat

Magnesiumcarbonat – eines der wichtigsten Magnesium-Präparate MgCO3 steht für Magnesiumcarbonat. Diese anorganische, chemische Verbindung treffen wir in der Natur als Magnesit an. Neben Dolomit gehört Magnesiumcarbonat zu einem der wichtigsten Mineralien. Gemeinsam mit Alkalimetallcarbonaten fällt dieses Magnesiummineral bei Magnesiumsalzlösungen an. Kristallwasserfreies Magnesiumcarbonat ist als Upsalit bekannt. Es ließe sich in der Niedertemperatursynthese darstellen und besitzt … Weiterlesen

Magnesiumchlorid Wirkung und Anwendung

Magnesiumchlorid Anwendung und Wirkung

Autor: Dr. Harald Stephan, Fachautor Magnesiumchlorid gilt in der Alternativmedizin als wahres Wundermittel, dem man zahlreiche positive Eigenschaften zuschreibt. Der Mineralstoff übernimmt im Körper wichtige Funktionen, die die Folgen von Magnesiummangel und die Wirksamkeit einer Magnesiumzufuhr erklären. Was ist Magnesiumchlorid? In der Natur kommt Magnesiumchlorid in kleinen Mengen im Süßwasser, in großer Menge im Meerwasser … Weiterlesen

Magnesium-Malat

Organischer Magnesium - Magnesium-Malat

Was ist Magnesium-Malat? Magnesium-Malat ist für Ihre Gesundheit bedeutsam. Demnach sind die Mineralstoffe an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Bei diesem Präparat ist das Salz der Apfelsäure an Magnesium gebunden. Diese Salze kommen auf natürlicher Basis in Äpfeln und anderen Obstsorten vor. Im Zitronensäurezyklus unterstützen die Apfelsäure und Magnesium die Produktion des Energieträgers ATP. Aus diesem … Weiterlesen

Magnesiumorotat

Organischer Magnesium - Magnesiumorotat

Was ist Magnesiumorotat? Magnesiumorotat gehört zur Gruppe der Mineralstoffe, der bei Wadenkrämpfen und Magnesiummangel zum Einsatz kommt. Wir haben es mit einem Magnesiumsalz der Orotsäure zu tun. In der Einnahme kann dieser Wirkstoff andere Arzneimittel beeinträchtigen, deshalb sollten Sie sich eingehender mit der Wirkungsweise und den Bestandteilen auseinandersetzen. Magnesium gehört zu den elementaren Mineralien, die … Weiterlesen

Magnesiumglycinat

Organischer Magnesium - Magnesiumglycinat

Was ist Magnesiumglycinat? Magnesiumglycinat wird als chelatiertes Magnesium oder als Magnesiumchelat bezeichnet. Diese organische Magnesiumverbindung wendet sich an die Aminosäure Glycin. Letzteres schützt die Schleimhäute des Verdauungstraktes vor Bakterien und Reizungen. Viele Magnesiumpräparate führen bei einigen Patienten ein Gefühl von Magendrücken und Magenbeschwerden herbei. Das ist bei Magnesiumglycinat nicht der Fall. So gilt diese Verbindung … Weiterlesen

Magnesiumtricitrat

Organischer Magnesium - Magnesiumtricitrat

Was ist Magnesiumtricitrat? Magnesiumtricitrat gehört zu den Magnesiumsalzen der Zitronensäure. Die Bioverfügbarkeit steigt bei der oralen Einnahme auf bis zu 90 %. Im direkten Vergleich zum Magnesiumcitrat erreichen Sie mit dem Tricitrat einen vielfach höhere Anteil. So haben wir es bei dieser Verbindung mit einer der fortschrittlichsten oralen Varianten zu tun, die einen sehr hohen … Weiterlesen