Magnesium-Malat

Was ist Magnesium-Malat?

Magnesium-Malat ist für Ihre Gesundheit bedeutsam. Demnach sind die Mineralstoffe an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Bei diesem Präparat ist das Salz der Apfelsäure an Magnesium gebunden. Diese Salze kommen auf natürlicher Basis in Äpfeln und anderen Obstsorten vor.

Im Zitronensäurezyklus unterstützen die Apfelsäure und Magnesium die Produktion des Energieträgers ATP. Aus diesem Grund kann eine durchdachte Einnahme chronische Erschöpfungszustände und andauernde Müdigkeit verbessern. Darüber hinaus fördern Sie die Muskelkraft, die Ausdauer und die Muskelentspannung.

Organischer Magnesium - Magnesium-Malat

Organischer Magnesium – Magnesium-Malat Copyright: © Casimiro – bigstockphoto.com

 

 

 

Was leistet Magnesium-Malat im Körper?

Magnesium-Malat unterstützt das zentrale Nervensystem und wirkt Herzrhythmusstörungen entgegen. Zu Letzteren gibt es wissenschaftliche Untersuchungen und Belege, die eine garantierte Wirkung nachweisen. Hinzu gesellen sich weitere gesundheitliche Vorteile, wie zum Beispiel ein ausgewogenes seelisches Gleichgewicht, eine Stärkung von Knochen und Zähnen ebenso wie eine Unterstützung des Elektrolyte-Gleichgewichts.

Magnesium gehört zu den wichtigsten Mineralstoffen für den menschlichen Körper. Seine Bestandteile sind an den lebenswichtigen Prozessen beteiligt. Unser eigener Körper ist nicht in der Lage, seine Vorräte selbstständig mit Magnesium zu decken. Nicht immer ist es möglich, einfach über die Nahrungsumstellung für eine ausreichende Magnesiumzufuhr zu sorgen. Gerade bei starken Belastungen, in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit, aber auch bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie für eine ausreichende Magnesiumzufuhr sorgen. Dabei helfen spezifische Präparate und organische Magnesiumverbindungen.

Magnesium-Malat gehört zu einer Form des Mineralstoffes, der besonders gut verträglich und verwertbar ist. Mühelos decken Sie ohne Nebenwirkungen den gesamten Magnesiumbedarf des Tages. Menschen, die Magnesiumcitrat nicht so gut vertragen, sollten diese andere Form ausprobieren. Es handelt sich bei Malat um eine organische Verbindung mit einer intelligenten, chemischen Struktur. Dank seiner hervorragenden Resorptionseigenschaften ist es dem Körper möglich, Magnesium-Malat vollständig aufzunehmen und zu verarbeiten. Eine besonders einfache und bedarfsgerechte Dosierung gelingt mit Kapseln, Granulat und Tabletten, die es frei verkäuflich ohne Rezept in Deutschland gibt. Vertrauen Sie bei der Auswahl ausschließlich auf anerkannte Marken und deutsche Apothekerqualität. Andernfalls verfehlt das Präparat seine eigentliche Wirkung.

Im direkten Vergleich gibt es enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Magnesiumformen. Der eigentliche Unterschied in der Magnesiumform liegt in der chemischen Substanz und Struktur. Diese wirkt sich auf die Löslichkeit, Verträglichkeit und Bioverfügbarkeit aus. Menschen mit einem sensiblen Verdauungssystem bewerten Magnesium-Malat als besonders gut bekömmlich ohne unangenehme Nebenwirkungen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen bei anorganischen Verbindungen gehören zum Beispiel Verdauungsbeschwerden, Blähungen und Durchfall.

Gemeinsam tragen Apfelsäure und Magnesium in Magnesium-Malat zu einer aktiven Energieproduktion von Adenosintriphosphat – kurz ATP. Dadurch entspannt sich die gesamte Muskulatur parallel zu einer Steigerung des Energieniveaus. Patienten, die unter dem chronischen Erschöpfungssyndrom leiden oder an Fibromyalgie erkrankt sind, sollten die organische und besonders bekömmliche Form von Magnesium ausprobieren. Unter Umständen ist es möglich, die vorliegenden Symptome deutlich zu senken und ein angenehmeres Leben zu führen.

Insbesondere bei der Muskelermüdung scheint Magnesium-Malat seine Wirkung nicht zu verfehlen. Bei dieser Form bindet die Apfelsäure das Magnesium an sich, um die Müdigkeit zu verringern und die normalen/natürlichen Muskeln zu unterstützen.

Die Hersteller geben die jeweilige Menge der Magnesiumpräparate immer in der Tagesdosis und niemals in der Kapseldosis an. Über die Einnahme von Magnesium-Malat investieren Sie in eine Ankurbelung der Energieproduktion. Weder Knochen noch Zähne kommen ohne Magnesium aus. Über diesen Mineralstoff erhalten Sie Stabilität und Widerstandskraft.

Wer also auf Dauer gesund bleiben möchte, der benötigt Mineralstoffe und Vitamine. Ein ausgeglichener Mineralstoffhaushalt begünstigt die eigene positive Gelassenheit. Schnell kann die Harmonie im Körper aufgrund von einem Missverhältnis und Vorerkrankungen aus dem Gleichgewicht geraten. Dabei sollten wir immer bedenken, dass kein Supplement in der Lage ist, eine ungesunde Lebensweise und Ernährung auszugleichen.

Der tägliche Bedarf an Magnesium liegt bei einem Erwachsenen im normalen Bereich bei 300-400 mg. Nicht in jedem Fall ist es möglich, den gesamten Magnesiumbedarf über die Ernährung zu decken. Bei Krankheiten, einer eingeschränkten Ernährung, Schwangerschaft, in der Stillzeit oder unter besonderen Umständen ist es ratsam, organisches Magnesium aufzunehmen und damit den gesamten Magnesiumbedarf abzudecken.

Bei den Magnesiumpräparaten unterscheiden wir diverse Dosierungen und Darreichungsformen. Dabei ist die organische Form interessanter.

Magnesium-Malat fördert die Muskel- und Nervenfunktionen im Körper. In den Präparaten bindet sich das Magnesium an ein Salz, das in der Apfelsäure auftaucht. Im Zitronensäurezyklus unterstützen diese Verbindungen die Bildung von ATP – einem Energieträger. Patienten finden damit das passende Mittel gegen chronischer Ermüdung.

 

Quelle: Juliane Werner


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 41 Punkte
Loading...

Magnesium Tabletten mit Geschmack

Was macht der Geschmack von Magnesium Tabletten aus? Wer darauf angewiesen ist, Magnesium zusätzlich einzunehmen, der hat vielseitige Möglichkeiten auf unterschiedliche Präparate zurückzugreifen. Die angenehmste ...