Magnesiummangel: Taubheitsgefühl im Bein

Warum Magnesiummangel zu Taubheitsgefühlen führt

Ein Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel lässt vor allem Patienten, die an Diabetes leiden und die Raucher schnell aufmerksam werden. Es handelt sich hierbei um Risikogruppen, was die Durchblutung der Extremitäten betrifft. Ein begünstigender Faktor für Gefäßerkrankungen ist ein dauerhafter Mangel an Magnesium.

Daher sind Symptome wie das Taubheitsgefühl in Beinen besonders zu beachten.

 

Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel

Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel Copyright: © ArtFamily – Fotolia.com

Magnesium und seine Bedeutung

Entdeckt wurde Magnesium vom Schotten Joseph Black (Chemiker und Physiker) 1755. Der Name beruht auf dem Ort der Entdeckung – Magnesia.

Dem Chemiker Antoine Bussy (frz.) gelang es, 1828 das Magnesium völlig rein zu gewinnen. Insofern erstaunlich, da Magnesium eigentlich nur in chemischen Verbindungen wie beispielsweise Magnesiumsulfat, vorkommt.
Im Elektrolythaushalt und im Zellstoffwechsel ist Magnesium als Elektrolyt ein unverzichtbarer Bestandteil. Die Zellen können somit erregt werden. Ferner benötigen es mehr als 300 Enzyme für ihre Funktionalität.

 

Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel?

Wer ständig unter kalten Händen und Füßen leidet, oder bei wem sogar eine Empfindungsstörung vorliegt, sollte in jedem Fall den Arzt konsultieren. Zu viele Ursachen kommen in Betracht. Dazu gehört auch das Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel.

 

Definition vom Taubheitsgefühl im Bein durch Magnesiummangel

Liegt eine Empfindungsstörung, welches ein Areal zwischen Hüften und Fußsohlen betrifft, sprechen Ärzte von einem Taubheitsgefühl. Beeinträchtigt sind Wahrnehmungen von Schmerz, Temperatur, etc. Im extremen Fall können es auch Lähmungserscheinungen sein.

 

Symptome bei Taubheitsgefühl im Bein

Alarmierende Hinweise für eine starke und länger vorliegende Unterversorgung mit Magnesium sind:

  • Taubheitsgefühl von den Armen bis in die Fingerspitzen
  • Taubheitsgefühl von den Beinen bis in die Zehen
  • kalte Hände

Das chemische Element Magnesium (mg) gehört zu den Erdalkalimetallen. Obwohl es in der Natur recht häufig vorgefunden wird, und es lebensnotwendig für Mensch und Tier ist, kann es der menschliche Organismus nicht selbst herstellen.

Essenziell, deshalb, da eine permanente Unterversorgung des Elementes schädliche Auswirkungen nach sich zieht. Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel ist dafür ein Beispiel.

  • kalte Füße
  • Zuckungen der Extremitäten
  • Schmerzen in den Händen und Beinen

Diese Beschwerden können die Vorboten einer Durchblutungsstörung sein. Denn Magnesium ist mitverantwortlich für einen guten Blutfluss in den Gefäßen. Ist dieser nicht gegeben, ist es das Taubheitsgefühl mit ständigem Kribbeln und dem eisigen Gefühl in Armen und Beinen verbunden, was die Patienten beklagen.

Achtung!

Falsch sind die verbreiteten Annahmen, dass Frauen schneller kalte Hände und Füße bekommen oder dass diese Beschwerden witterungsbedingt sind. Oftmals sind es Indizien beim Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel.

 

Auswirkung von Magnesiummangel auf Gefäße

Das Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel ist nur ein Aspekt. Die daraus resultierenden Gefäßerkrankungen haben wesentlich weitreichender Folgen. Geschwächt werden kann die Herzfunktion. Die Muskeltätigkeit, also die Peristaltik kann behindert werden. Verstopfungen oder auch der Blähbauch sind teilweise auf Magnesiummangel zurückzuführen.

Doch beim Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel besteht sofortiger Handlungsbedarf. Die Füße sind es, die den Menschen ein Leben lang tragen müssen. Durchblutungsstörungen können eine Amputation des Beines nach sich ziehen. Dabei ist es doch so einfach, dem Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel effektiv entgegenzusteuern. Es gilt nur dem Körper verstärkt Magnesium zuzuführen.

 

Taubheitsgefühl bei Magnesiummangel – Gegenmaßnahmen

Besteht bereits der Verdacht beim Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel, wird der Arzt Untersuchungen des Urins und des Blutes anordnen. Wird die Verdachtsdiagnose bestätigt, ist es eigentlich gar nicht schwierig, diesen auszugleichen.

Zunächst sollte ein Blick auf die bisherige Ernährung bei einem Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel geworfen werden. Meist genügt schon eine Ernährungsumstellung oder zumindest eine bewusste Aufnahme von Nahrungsmitteln mit einem hohen Magnesiumgehalt aus, um eine Unterversorgung auszugleichen.

Dieser kleine Überblick soll zeigen, welche Nahrungsmittel unbedingt auf den Speisezettel gehören, wenn ein Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel vorliegt.

Lebensmittel Magnesiumgehalt g/ml
Banane  36 mg  140 g
Kiwi  24 mg  40 g
Spinat  58 mg  150 g
Hühnerfleisch  38 mg  125 g
Forelle  26,5 mg  150 g
Orangensaft  12 mg  200 ml
Marzipan  120 mg  30 g
Mehrkornbrot  70 mg  40 g
Ei  13 mg  60 g
Erdnüsse  163 mg  30 g

Hält das Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel schon länger an, ist mit dem Arzt zu beraten, ob die Zuführung über die Nahrung ausreichend ist, effizient den Magnesiumspiegel zügig zu erhöhen. Teilweise erweist es sich als sinnvoll, zusätzlich ein Magnesiumpräparat einzunehmen.

In der Regel kann es zu keiner Überdosierung kommen. Der Überschuss an Magnesium wird vom gesunden Körper ungenutzt wieder ausgeschieden. Dennoch sollte dies nicht provoziert werden.

In der Apotheke gibt es eine Vielzahl von Präparaten, welche einen hohen Anteil an Magnesium haben. Sie können ganz gezielt nach dem Beschwerdebild gewählt werden.

Daher kann auch schon dort der Experte eine Empfehlung beim Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel geben. Die Dosierung sollte zwingend eingehalten werden.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 41 Punkte
Loading...

Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel

Magnesiummangel: Taubheitsgefühl im Bein

Warum Magnesiummangel zu Taubheitsgefühlen führt Ein Taubheitsgefühl im Bein bei Magnesiummangel lässt vor allem Patienten, die an Diabetes leiden und die Raucher schnell aufmerksam werden. ...